VentrEX® EVD-Stativ

Innovatives EVD-Stativ zur sicheren Fixierung von Ventrikeldrainagen -
Schnelle und präzise Bedienung

Weiterlesen

Stativ zur sicheren Fixierung der Ventrikeldrainage

Eine patientensichere Liquordrainage braucht verlässliche Konstanten – wie maximalen ICP, Transducer-Nullpunkt und Bestimmung der Foramen-Monroi-Position. Das variabel einsetzbare VentrEX® EVD-Stativ sorgt dafür, dass diese Konstanten erhalten bleiben – auch bei Verstellung des Bettrückenteils. Aufwändige Neueinstellungen entfallen, was vor allem auf Intensivstationen eine große Erleichterung bedeutet.

Innovativ, schnell und präzise funktioniert die Höhenjustierung auf das Foramen-Monroi-Niveau: Sie erfolgt mit einem Laserpointer.

Wirtschaftlich und anpassungsfähig ist die Vorrichtung, mit der jeder handelsübliche Druckwandler – mit Hilfe eines Adapters – ins Systemstativ integriert werden kann. Zugleich beweist das modular aufgebaute EVD-Stativ große Flexibilität: Es erlaubt eine Montage an nahezu allen gängigen Intensivbetten.

Automatische Anpassung an Höhenveränderung

Fixierklaue Infusionsständer

Laserpointer

Kompatibel mit allen Standard-Druckwandlern

Automatische Anpassung an verschiedene Höhen
Einmaliges Einstellen genügt, denn das flexible Stativ folgt automatisch jeder Höhenveränderung – alle voreingestellten Parameter bleiben erhalten.

 

Modularer Aufbau
Das anpassungsfähige Stativ lässt sich durch diverse Module an die Gegebenheiten verschiedenster Intensivstationen und Klinikbetten anpassen.

 

Integrierter Laserpointer
Spart bei der Höheneinstellung Zeit und Aufwand – und ermöglicht gleichzeitig maximale Präzision und Patientensicherheit.

 

Kompatibel mit allen Standard-Druckwandlern
Alle Standard-Druckwandler zur ICP-Messung können präzise fixiert werden.