RF-Thermoläsionskanüle

Thermoläsionskanülen für die minimalinvasive thermische Koagulation
durch Radiofrequenztherapie

Mehr erfahren

Spezialkanüle zur Radiofrequenzläsion

Lesionpoint-Thermoläsionskanülen ermöglichen eine effektive Behandlung im Rahmen der interventionellen, minimalinvasiven Schmerztherapie und sind zur einmaligen Verwendung bestimmt.

In Verbindung mit speziell auf Kanüle und RF-Generator abgestimmten Elektroden werden mit Hilfe von hochfrequentem Strom schmerzleitende Nervenstrukturen durch Erhitzung punktgenau zerstört. Das Ziel dieser Therapie ist es, bei chronischen Schmerzzuständen die Weiterleitung des Schmerzsignals auszuschalten.

Das Einstichverhalten der Kanüle ist durch eine spezielle Beschichtung optimiert, die den Reibungswiderstand verringert und dadurch eine sehr schonende Kanülenplatzierung ermöglicht.

RF-Thermoläsionskanülen

Lesionpoint-Thermoläsionskanülen 18G

Lesionpoint-Thermoläsionskanülen 20G

Lesionpoint-Thermoläsionskanülen 22G

  • Niedriger Reibungswiderstand durch besonders glatte Beschichtung
     
  • Ermöglicht eine präzise Läsion des Nervengewebes
     
  • Geprüfte, isolierende Beschichtung
     
  • Atraumatischer Übergang zur Kanülenbeschichtung