BBC-Hirnbiopsiekanüle

Funktionales Design für die einfache, sichere Gewebeentnahme
bei minimiertem Infektionsrisiko

Mehr erfahren

Für intuitive und sichere Handhabung und punktgenaue Gewebeentnahme

Die stereotaktische BBC-Hirnbiopsiekanüle ist ein wichtiges Einweginstrument zur neurochirurgischen Diagnostik. Die Gefahr von Infektionen und Prionen-Übertragung kann durch diese Einmal-Spezialkanüle nahezu ausgeschlossen werden. Zahlreiche Besonderheiten des Systems erlauben ein einfaches, sicheres und verletzungsfreies Aspirieren des Gewebes.

Beispielhaft hierfür ist die Kontrolle des Biopsiefensters: Gleich auf zwei Wegen erkennt der Operateur, ob das Fenster offen oder geschlossen ist – visuell durch Farbfelder und haptisch durch unterschiedlich geformte Griffmulden. Mit dieser Orientierung auf jedes noch so kleine Anwendungsdetail bieten die Hirnbiopsiekanülen eine Erleichterung für den Operateur und einen Zugewinn an Sicherheit für den Patienten.

Kontrolle Biopsiefenster durch Griffmulden

Griffsichere Feststellschraube

Transparenter Port zur visuellen Kontrolle

Biopsie Fenster

Gewebe entnehmen, Strukturen bewahren
durch präzise geschliffene Fensterkanten und einen speziellen Schneidewinkel der Kanülen

 

Gleichbleibende Einstichtiefe
durch Längenmarkierung und Tiefenstopp mit ergonomischer Feststellschraube

 

Permanente Kontrolle des Biopsie-Fensters
durch visuelle und haptische Kennzeichnungen der Griffmulden

 

Aspirieren, ohne die Kanüle zu tangieren
durch flexiblen, weichen Aspirationsschlauch