Hirnbiopsiekanülen

Gewebe entnehmen - Strukturen bewahren:
Single-Use-Instrumente für eine verlässliche Infektionsprophylaxe

Weiterlesen

Neuromedex Hirnbiopsiekanülen garantieren höchste Sicherheit und Schutz

Bei primären Hirntumoren und unklaren Hirnläsionen werden Hirnbiopsiekanülen zur Entnahme von Gewebeproben im betroffenen Areal eingesetzt. Dies gilt mittlerweile als neurochirurgisches Standardverfahren, denn der histologische Befund liefert fundamentale Hinweise für eine differenzierte Diagnostik und das darauf aufbauende Therapiekonzept. Die Anforderungen an eine solche Kanüle sind dabei hoch und vielfältig: Sie muss ein verletzungsfreies Aspirieren des Gewebes sicherstellen, Klarheit und Übersichtlichkeit bei der Bedienung bieten und bestmöglichen Schutz vor Infektionen oder der Gefahr einer Prionen-Übertragung gewährleisten.

Hirnbiopsien mit geringem Infektionsrisiko durchführen

Soll eine tiefgelegene Hirnläsion oder ein Hirntumor untersucht werden, geschieht dies in vielen Fällen im Rahmen eines stereotaktischen Verfahrens. Hierfür hat Neuromedex ein ausgereiftes Einweginstrument entwickelt: eine Hirnbiopsiekanüle, deren nur einmalige Verwendung die Risiken von Infektionen oder einer Übertragung von Prionen deutlich minimiert und die dabei eine äußerst schonende Gewebeentnahme erlaubt. Mit Details, die von unseren Produktentwicklern bis ins Kleinste durchdacht wurden, zielt diese spezielle Kanüle auf eine Erleichterung der Handhabung und einen Zugewinn an Patientensicherheit ab.

Hirnbiopsiekanülen für die Neuronavigation

Die Neuronavigation stellt als softwaregesteuertes, neueres Verfahren eine sehr präzise OP-Planung und intraoperative Orientierung zur Verfügung und

unterstützt damit den Operateur bei der anspruchsvollen Aufgabe, Eingriffe innerhalb der komplexen anatomischen Strukturen des Schädels komplikationsarm vorzunehmen.

Neuromedex hat sich in diesem Bereich auf das Design einer hochentwickelten navigierbaren Hirnbiopsiekanüle fokussiert. Sie ist ebenfalls als Kanüle zur einmaligen Verwendung konzipiert, die im Zusammenspiel mit dem verwendeten Navigationssystem – bei gleichzeitig übersichtlicher und sicherer Handhabung – eine zusätzliche Prozessoptimierung bei der Entnahme von Hirngewebe ermöglicht.

Ergänzend bietet Neuromedex für den Bereich der Neuronavigation hochwertige, retroreflektierende Navigationsmarker an, die mit allen gängigen chirurgischen Navigationssystemen kompatibel sind.

Navigierbare BBC-Hirnbiopsiekanüle

Zur Verwendung mit Neuronavigationssystemen

Erfahren Sie mehr

BBC-Hirnbiopsiekanüle

Intuitive und sichere Handhabung, punktgenaue Gewebeentnahme

Erfahren Sie mehr

Navigationsmarker

Schraub- oder Klick-Marker für alle gängigen  Navigationssysteme

Erfahren Sie mehr